iPad-App «Motlies Memory» im Apple-Store angekommen

Für Motlies.com habe ich eine iPad-App erstellen dürfen, die vor 10 Tagen bei Apple eingereicht wurde und seit heute Samstag tatsächlich im AppStore zum Download angeboten wird. Angesichts diverser im Web veröffentlichter Negativerfahrungen mit dem Approval-Prozess ist diese Wartezeit doch kürzer ausgefallen als ich befürchtet hatte.
Screenshot aus Apples Administrationsseite

Screenshot aus Apples Administrationsseite

Die App ist ein Memory-Spiel mit Sujets vom Igel aus der Motlies-Serie. Vorgesehen sind Updates der App, welche ergänzende Kartensujets enthalten.
Screenshot aus dem Motlies-Memory

Screenshot aus dem Motlies-Memory

Die eigentliche Programmierung durfte ich in Eigenregie vollziehen. Da ich jedoch über keinerlei Objective-C-Erfahrungen verfüge, kam das erstklassige Framework Phonegap wie gerufen. Phonegap erlaubt es, iOS-Anwendungen mit Javascript und CSS zu schreiben. Deshalb kann man das Motlies-Memory natürlich auch auf herkömmlichen Geräten spielen. Übrigens: Mein Motlies-Memory-Rekord der einfachsten Schwierigkeitsstufe liegt bei 15 Zügen! Aber ich konnte auch schon vor dem offiziellen Release-Tag üben.

One Response to iPad-App «Motlies Memory» im Apple-Store angekommen

  1. Bravo Beat, das ist doch noch fast besser als mit obj c!
    Aber ich brauchte 28 Züge, könnt ihr nicht ein anderes Tier nehmen? Igel find ich zu schwierig.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.