Gimp mit gleichen Tastatur-Shortcuts wie Photoshop

Gimp-Logo auf Photoshop-HintergrundEtwas Grafikbearbeitung muss man ab und zu selbst als Entwickler betreiben. Dabei hat man die kuriose Software-Wahl zwischen dem professionellen Photoshop, welches über Tausend Euro kostet, und dem gewöhnungsbedürftigeren Gimp, das gratis genutzt werden kann. Da bei mir der Preis vor der Featureliste kommt, muss ich mich mit Gimp abfinden. Besonders ärgerlich ist es, dass Gimp nicht dieselben Tastatur-Shortcuts verwendet wie der Branchenprimus Photoshop, obwohl ja ein Grossteil der Werkzeuge und Funktionen sehr ähnlich ist. Wenn man sich an Gimp-eigene Shortcuts gewöhnt und dann doch mal an einem richtigen Photoshop sitzt, z.B. weil sich der Kunde eine Lizenz geleistet hat, sieht man wie ein Volldepp aus, wenn man ständig ungewollte Effekte auslöst.

Deshalb mein Ratschlag:

  • Gimp anstelle von Photoshop verwenden
  • Gimp so umkonfigurieren, dass die Photoshop-Shortcuts verwendet werden
Wie das Umkonfigurieren geht, beschreibt folgende Seite, die schon etwas in die Jahre gekommen ist (2005): epierce.freeshell.org/gimp/gimp_ps.php
  1. Die Datei ps-menurc herunterladen
  2. Umbenennen in menurc
  3. Kopieren nach ~/.gimp-2.6 (*)
  4. Shortcuts manuell hinzufügen, die vergessen gegangen sind

Der letzte Punkt ist notwendig, weil nicht ganz alle Shortcuts in der vorbereiteten Datei abgefangen sind. Zum Beispiel vermisse ich folgende zwei Shortcuts:

  • Image-Grösse ändern: CTRL+ALT+I
  • Canvas-Grösse ändern: CTRL+ALT+C
Tastenkombinationen

Die Definition zusätzlicher Tastenkombinationen befindet sich im Menü "Bearbeiten" > "Tastenkombinationen"

(*) ACHTUNG: Gimp darf zu diesem Zeitpunkt nicht geöffnet sein, sonst werden die alten Shortcuts wieder über die neuen geschrieben. Windows-Users verwenden an Stelle von ~/.gimp-2.6 folgenden Pfad: C:\Documents and Settings\<user name>\.gimp-2.6

3 Responses to Gimp mit gleichen Tastatur-Shortcuts wie Photoshop

  1. Ein weiterer fehlender Shortcut entdeckt: Bearbeiten > Löschen muss natürlich auch mit der Delete-Taste funktionieren.

  2. Alternativ kann man auch Gimpshop verwenden. Dort sollten Menüs wie bei Photoshop angeordnet sein, ebenso Shortcuts.

  3. Gimpshop verwende ich nicht, weil das seit 2006 leider nicht mehr weiterentwickelt wird und daher auf einer veralteten Gimp-Version aufbaut.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.